Blog

Wetzel: „Grüne haben tatsächlich keine Ahnung !“

Der Vorsitzende der Weilroder SPD-Fraktion, Dr. Stephan Wetzel, hat sich nochmals zum Thema Windkraft in Weilrod zu Wort gemeldet. „Nach der Lektüre der letzten Pressemitteilung der Grünen zum Thema Windkraft habe ich mich immer wieder gefragt, ob hier die Menschen bewusst für dumm verkauft werden sollen, oder ob die Verfasser dieses Artikels tatsächlich keine Ahnung von  der Gesetzeslage in Deutschland haben. Ich bin zu dem Schluss gekommen, dass sie tatsächlich keine Ahnung haben“, so Wetzel weiter.

Weiterlesen…

Veröffentlicht am 10.03.11

Wetzel: „Wir müssen den Bevölkerungsrückgang stoppen“

Im November 2010 hat der Kreisausschuss des Hochtaunuskreises eine Übersicht zur Bevölkerungsentwicklung im Hochtaunuskreis  bis zum Jahr 2025 erstellt. Für Weilrod sieht diese Prognose zum Teil dramatische Veränderungen voraus. Betrug die Bevölkerung Weilrods im Jahr 2008 nach diesem Bericht noch 6.366 Personen, so soll die Bevölkerungszahl bis zum Jahr 2025 auf 5.129 Personen sinken.

Weiterlesen…

Veröffentlicht am 10.03.11

Wetzel: „Weilroder Grüne sind scheinheilig“

Der Vorsitzende der Weilroder SPD-Fraktion, Dr. Stephan Wetzel, hat sich mit scharfen Worten in Richtung Grüne zu Wort gemeldet. Wetzel bezeichnete das Verhalten der Weilroder Grünen als scheinheilig und unehrlich. Die Grünen sind die Partei in Deutschland, die sich ohne wenn und aber zur Windkraft bekennen. In Weilrod höre man von den Grünen zu diesem Thema aber überhaupt nichts, so Wetzel.

Weiterlesen…

Veröffentlicht am 10.03.11

Wetzel: „In Weilrod leben, und in Weilrod alt werden“

Der Vorsitzende der Weilroder SPD-Fraktion, Dr. Stephan Wetzel, hat die Altenpflege als eine der zentralen Zukunftsthemen bezeichnet. In Weilrod sei auf diesem Gebiet in den letzten Jahren sehr viel bewegt worden. Zu Beginn der letzten Legislaturperiode habe es in Weilrod noch kein Altenheim gegeben. In der Zwischenzeit habe in Hasselbach das erste Heim eröffnet und in Rod an der Weil sind alle planerischen und rechtlichen Voraussetzungen getroffen worden, damit ein Investor beginnen kann. Er sei auch sehr zuversichtlich, dass noch in diesem oder aber im nächsten Jahr auch in Rod an der Weil ein entsprechendes Angebot für ältere Menschen entstehe, so Wetzel weiter. Weiterlesen…

Veröffentlicht am 10.03.11

Wetzel: „Weilroder Infrastruktur weiter verbessern“


Der Vorsitzende der Weilroder SPD-Fraktion, Dr. Stephan Wetzel, hat sich zum Thema „Infrastruktur“ zu Wort gemeldet. „Wir haben in der vergangenen Legislaturperiode das „Straßensanierungsprogramm“ aufgelegt und vollständig abgearbeitet. In Art und Umfang ist dieses Programm einzigartig in Weilrod und darüber hinaus gewesen“, so Wetzel. In allen Weilroder Ortsteilen habe man Straßen saniert und dabei finanziell ausgezeichnet gewirtschaftet. Zu Beginn habe es durchaus kritische Stimmen gegeben, heute könne man sagen: dieses Programm war ein voller Erfolg. Ein solches Programm kann nach Auffassung Wetzels auch in der  nächsten Legislaturperiode noch einmal aufgelegt werden. Weiterlesen…

Veröffentlicht am 10.03.11